Hypnose hat nichts mit Magie zu tun.

Es ist längst wissenschaftlich erwiesen, dass das seelische Gleichgewicht dadurch gestärkt werden kann. Sie ist eine hilfreiche Unterstützung bei Heilungsprozessen, da direkt mit dem Unterbewusstsein kommuniziert wird.
Während man im normalen Bewusstseinszustand immer verschiedene Reize gleichzeitig wahrnimmt, ist in Hypnose die gesamte Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Sache gerichtet, so dass man die restliche Umgebung mehr oder weniger aus dem Auge verliert. Etwas wie in Trance zu tun ist also ein ganz alltäglicher Zustand, den man beim Joggen, beim Lesen eines spannenden Buches oder bei einer konzentrierten Arbeit erleben kann. Bei der therapeutischen Anwendung der Hypnose wird diese Fähigkeit zur Alltagstrance gestärkt und so gezielt gefördert, dass sie zur Lösung körperlicher und/oder seelischer Probleme eingesetzt werden kann.
Man befindet sich in einem Entspannungszustand, dabei werden Suggestionen (bildhafte Vorstellungen) an das Unterbewusstsein weitergegeben. Dies ist sehr wirkungsvoll und wird bei Wiederholungen stets mehr verankert. Das hat zum Vorteil, dass man danach im bewussten Zustand wieder klarer denken und handeln kann.
Erst der Trancezustand im Raum hinter der Hypnose lässt die Dinge passieren, die unser Leben verändern.

Kurze Beschreibung der verschiedenen Trancetiefen:

  • Leichte Trance - Der Entspannungszustand ist leicht und das Bewusstsein noch aktiv.
  • Mittlere Trance - Eine tiefere Entspannung, das Bewusstsein rückt in den Hintergrund. Man hört die Worte und kann sich hinterher daran erinnern.
  • Tiefe Trance - Absolute Entspannung – das Bewusstsein ausgeschaltet. Die Erinnerung ist nicht mehr gegeben.

 

Wie funktioniert Hypnose ?

01.

Was kann Hypnose ?

Hypnose wird unter anderem eingesetzt:

  • zur Raucherentwöhnung
  • zur Gewichtsreduktion
  • bei Prüfungsängsten
  • zur Leistungssteigerung
  • zur Stressbewältigung
  • zum Aufbau des Selbstwertgefühls
  • zur Geburtsvorbereitung
  • zur Behebung von Schlafstörungen.

 

 

 

02.

Wie wirkt Hypnose ?

Bei der Einleitung einer Trance wird die Aufmerksamkeit weg von äußeren Reizen hin auf ein inneres Erleben gelenkt. Hierbei kommt es in der Regel zunächst zu einer körperlichen Entspannung.
Hypnose ist kein schematisches "Entspannungsprogramm", sondern hat für jeden Menschen eine individuelle Wirkungsweise. Der so entstandene Entspannungszustand ist mit einer Beruhigung der inneren Rhythmen verbunden.
Hypnose hilft also dabei, sich in unterschiedlichen Situationen entspannt und zufrieden wahrzunehmen. Mit Hilfe von Hypnose kann eine Art "alternativer Wirklichkeit" geschaffen werden und in dieser die Veränderung oder die völlige Aufhebung von Symptomen so lange und intensiv erlebt werden, bis diese hypnotisch imaginierte Wirklichkeit Teil des normalen Lebens wird. Diese und ähnliche Prozesse im Bereich der seelischen, geistigen und emotionalen Verarbeitung können in hypnotischer Trance leichter und schneller korrigiert werden.